Grossartiges Beispiel für ein „WARUM“

Werbung Handwerk - Bäcker

Wie gut schmecken wohl Brötchen, die jemand mit dieser wunderbaren Einstellung backt?

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Morgen und morgen wieder und dann wieder und… 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Find your Why- Beispiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Grossartiges Beispiel für ein „WARUM“

  1. theomix schreibt:

    ich backe keine kleinen brötchen.
    ich arbeite am perfekten anspruch an mich selbst.
    :mrgreen:

  2. nurmalich schreibt:

    Mein Morgen ist heute auch wunderschön – auch ohne Brötchen! 😉
    Schön, dass du wieder da bist.
    Liebe Grüße
    Werner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.